Ein Kater und das Vitamin B

Es heißt Jeder kennt jeden anderen über 6 Ecken. Das klingt unglaublich, aber die Geschichte um diesen Kater könnte uns später noch einen Beweis für diese Theorie erbringen. Alles begann mit einem Einbruch, der Kater um den es sich hier handeln soll, verschaffte sich durch ein offenstehendes Fenster den Zugang zur Gästetoilette seiner bald verdutzten Kurzzeitbesitzer aus Rotenburg. Der Kleine schien sich wohl zu fühlen, seine Finder machten sich jedoch alsbald sorgen woher der überraschender Besucher wohl gekommen sein mag. Viele Anfragen und Suchaktionen in der Nachbarschaft blieben ergebnislos. Als letzten Ausweg sahen sie einen Anruf bei der Tierhilfe.



Neun Tage zuvor waren die Besitzer des Katers Frido aus Stuckenborstel sehr unglücklich als ihr kleiner Schatz von einer kleinen Freigangstour nichtmehr nach Hause kam. Sie hatten ihn damals mit nur 7 Monaten aufgenommen, als er zitternd und ganzschön mager von ihnen gefunden wurde. Seine Besitzer erkannten das Bedürfnis des kleinen Katers nach Zuneigung und ahnten nicht wie schnell er ihr Herz erobern sollte. Nachdem klein Frido aufgepäppelt und in die Familie integriert war, ließen sie ihn mit Hauskatzendame Bella auf Erkundungstour, damit er seinem Freiheitsdrang nachgehen konnte. Dies stellte nie ein Problem dar, nie ein Problem, bis zu diesem Tag, als Frido nicht nach Hause kam. Natürlich wurde auch hier alles unternommen um das kleine Kerlchen wieder zu finden. Alles und ein Anruf bei der Tierhilfe.



Für Frau Hagelberg von der Tierhilfe war der Anruf „ein Tier sei verschwunden“ natürlich nicht neu, viele traurige Besitzer von Tieren hatten ihr diesbezüglich schon ihr Leid geklagt. Wie jedes Mal nahm sie die Daten des Verschwundenen auf. Nicht ahnend, dass es neun Tage dauern sollte, bis eine 12 Kilometer entfernte Familie den Einbruch eines Katers meldet der Frido viel zu ähnlich sah als das es ein Zufall sein kann. Der Groschen fiel, die mögliche Verbindung war geknüpft, auf einen Versuch hin informierte Frau Hagelberg die Besitzer von Frido sich den kleinen Einbrecher nicht doch mal anzuschauen. Unser mittlerweile in einer Pflegestelle untergekommener Kater bekam also Besuch. Das Ergebnis waren Tränen der Erleichterung und Freude, sowie ein überglücklicher Frido der seine Besitzer endlich wieder hatte.

Es kennt vielleicht nicht jeder jeden, aber ob Mensch ob Tier, mit den Beziehungen der Tierhilfe ist man was das angeht, schon ziemlich nahe dran.