----------------------------------------------------------------------------------------------------

Tier der Woche

9.12.2018 Marie-Luise, ein liebenswertes Mädchen vom Land.

Marie-Luise wuchs in einer großen Gemeinschaft freilebender Artgenossen auf einem Hof auf. Um die unkontrollierte Vermehrung zu unterbinden, haben wir alle Katzen und Kater eingefangen und kastrieren lassen. Alle, bis auf drei Jungkatzen, sind so scheu, dass sie nicht zu vermitteln sind. Sie leben weiter auf dem Hof und werden dort versorgt. Die etwas zugänglicheren drei ca. im Juni geborene Katzen, Marie-Luise und zwei Schwestern, haben wir in unserem Katzenhaus aufgenommen. Sie sollen die Chance bekommen in häuslicher Gemeinschaft mit Tierfreunden aufzuwachsen und zu leben. Marie-Luise ist inzwischen sehr zutraulich geworden und lässt sich gerne streicheln und auch mit Artgenossen verträgt sie sich. Sie ist gesund, negativ auf Leukose getestet, gechipt und geimpft. Wenn sie der ca. ein halbes Jahr alten Katze eine Chance auf ein katzengerechtes Leben mit späterem Freigang, in einer Familie geben möchten, melden Sie sich bitte unter Tel. 04261-966389 (gerne auch am Wochenende) bei der Tierhilfe Rotenburg e.V.   

 18.11.2018 Marusha, eine Menschenfreundin sucht ein Zuhause

Bevor Marusha zu uns kam lebte sie in Rotenburg. Näheres über das Schicksal dieser hübschen Katzendame ist uns nicht bekannt. Was wir aber aus eigener Beobachtung sagen können ist, sie ist menschenbezogen und außerordentlich verschmust. In ihrem schwarzweißen Fellkleid mit der markanten Zeichnung auf dem Nasenrücken und der kleinen weißen Schwanzspitze ist sie unverwechselbar. Artgenossen gegenüber zeigt sie jedoch ein anderes Verhalten, mit diesen kommt sie überhaupt nicht zurecht. Ansonsten ist Marusha vollkommen unkompliziert und so auch als Anfängerkatze geeignet, jedoch sollte sie unbedingt als Einzelkatze gehalten werden.  Ihr Alter wird auf ca. 10 Jahre geschätzt, sie ist kastriert, negativ auf Leukose getestet, geimpft und gechipt. Wer diese liebenswerte Samtpfote aufnehmen und ihr nach Eingewöhnung Freigang gewähren kann, melde sich bitte unter Tel. 04261-966389 bei der Tierhilfe Rotenburg e.V. (gerne auch am Wochenende).